Das CJD - Die Chancengeber CJD Grundschule Braunschweig

Mit Querflöte und Violine ganz vorne dabei

31.07.2017 CJD Braunschweig CJD Musische Akademie « zur Übersicht

Seit mittlerweile über 50 Jahren ist „Jugend musiziert“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und gefördert u. a. vom Bundesministerium für Frauen, Senioren und Jugend der national renommierteste Wettbewerb seiner Art.

Gleich zehn Schülerinnen der Musischen Akademie aus den Altersgruppen 3 und 4 gelang in diesem Jahr die erfolgreiche Qualifikation für das Finale des bundesweiten Wettbewerbs in Paderborn. Dort gelang in der Kategorie „Holzbläser-Ensemble“ Ida Marie Reimer und Tordis Riemann (Querflötenklasse Ralph Töpsch) mit 20 Punkten ein hervorragender 3. Preis. Ein dritter Preis mit 21 Punkten gelang Ida Marie Reimer zusammen mit Nina Fehlauer, Clara Marie Brakebusch und Mila Alicia Stoffregen (Querflötenklasse Dina Kang-Euen) ebenfalls in dieser Kategorie. Außerdem nahmen das Querflöten-Duo (Clara Marie Brakebusch / Imke Brakebusch) sowie das Querflötenquartett (Josefine Bansemer, Imke Brakebusch, Nelli Fehlauer, Tyra Marie Schulz) mit sehr großem Erfolg und die Geigerin Claudia Pierick (in der Kategorie Streicher-Ensemble)) mit gutem Erfolg am Bundeswettbewerb teil.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, so das Resümee von Uwe Gelowik, Leiter der Musischen Akademie. „In zwei Altersgruppen und sowohl im Bereich Bläser als auch Streicher qualifizierten sich Schüler der Akademie für das Finale dieses bundesweit führenden Wettbewerbs. Und gleich zweimal gelang uns ein 3. Preis. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.“